apartment

Wochenmärkte auf den Gardasee

Märkte

MÄRKTE BESUCHEN

Der Wochenmarkt ist ein Ort voller Leben. Die Einheimischen treffen sich zwischen den geschichtsträchtigen Ständen und pflegen alte Gewohnheiten: Sie unterhalten sich in ihrem Dialekt, feilschen miteinander und erzählen sich die Ereignisse des Tages. Die saisonalen Touristenmärkte am Gardasee ziehen Urlaubermassen an. Auch die Antiquitätenmärkte, die regelmäßig an den Wochenenden in Verona und Provinz stattfinden, sind äußerst beliebt.

Märkte in Verona und Provinz Termine und Informationen über alle Märkte in Verona und Provinz.
Download PDF -Dok. (164 KB)

 

Der Gardasee und seine Märkte

Allen, die sich im Urlaub beim Einkaufen und beim Suchen nach günstigen Gelegenheiten und ortstypischen Produkten vergnügen, bieten die zahlreichen Märkte des Gardasees die denkbar besten Voraussetzungen.Die Märkte unter freiem Himmel, die auf Anregung des Berufsverbandes der fahrenden Händler, der ältesten Art des Warenhandels, eingerichtet wurden, gehören heute zu den wichtigsten Attraktionen im Bereich des Fremdenverkehrs und sind Ausdruck einer langen Tradition, die überall amGardasee ihre Wurzeln hat.Der große Wochenmarkt des Gardasees ist aufgrund seiner Lebhaftigkeit und seiner interessanten Stände ein überaus beliebtes Urlaubsziel. Hier atmet man die Geschichte des Gardasees und taucht in die Sitten und Gewohnheiten der lokalen Bevölkerung ein; hier kann man ausgiebig handeln und hört dabei die neusten Nachrichten des Tages, die im Dialekt des Gardasees kommentiert werden.Der bunte, lebhafte Markt des Gardasees ist bei den Urlaubern wie auch bei der lokalen Bevölkerung für seine optimalen und zahlreichen Kaufgelegenheiten bekannt. Hier werden zu ausgesprochen günstigen Preisen und in großer Auswahl die unterschiedlichsten Produkte und Spezialitäten in einer Palette angeboten, die sich von Lebensmitteln jeder Art, Olivenöl Extravergine, Wein und Käse über Mode, Schuhe, Wäsche und Lederwaren bis hin zu Elektrogeräten, Spielzeug, Haushaltsartikeln, Schmuck und zu Werkzeugen spannt.Der Besuch der Märkte gehört zu den schönen Augenblicken während des Urlaubs am Gardasee, da er optimale Gelegenheiten des Kaufs beinhaltet, und man kann sich kaum vorstellen, daß ein Urlauber nach Hause zurückkehrt, ohne einen Kauf auf den Märkten des Gardasees getätigt zu haben.In der Regel werden die Märkte am Gardasee in der Altstadt oder auf der Seepromenade abgehalten, und in den meisten Ortschaften, wie Salò,Desenzano , Sirmione, Riva del Garda und Limone sul Garda, finden die Märkte einmal pro Woche statt.Neben den traditionellen Märkten werden in vielen Gegenden des GardaseesTrödel- oder Antiquitätenmärkte veranstaltet, auf denen der Urlauber rare und ausgesprochen interessante Objekte finden kann.

                
                

Montag

  • Peschiera Del Garda
  • Torri del Benaco
  • Moniga del Garda

Dienstag

  • Desenzano
  • Limone sul Garda
  • Torbole – 2° und 4° des Monats
  • Rovereto

Mittwoch

  • Arco – 1° und 3° des Monats
  • Lazise
  • Riva del Garda – 2° und 4° des Monats

Donnerstag

  • Bardolino
  • Toscolano – Maderno
  • Trento

Freitag

  • Garda
  • Lugana di Sirmione
  • Manerba del Garda

Samstag

  • Malcesine
  • Salo‘